Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
ollie01
ollie02
ollie04
ollie06

Ollie (P)

23
nein
07-01-2015
Mischling
Juli 2014
vermittelt
kinderlieb,mit anderen Hunden verträglich,katzenunverträglich,allgemeinverträglich
Ollie wurde mit seiner Schwester Tia gerettet und von einem netten Ehepaar in Pflege genommen. Dort leben die beiden zur Zeit und lernen ein Leben in einer Familie kennen.

Beide Hunde sind einfach nur typische Welpen, sehr verschmust, lieben es zu spielen und geniessen ihr Welpendasein.

Ihre Retter vermuten, dass die beiden Geschwister sind und kleine Hunde werden. Evtl. ist es eine Mischung aus Chihuahua und einer anderen kleinen Rasse, aber natürlich sind es auch kleine Überraschungspakete.

Tia und Ollie können sich nicht mehr erinnern, das ihr Start ins Leben nicht so gut gewesen ist.

Alles was ihnen jetzt noch fehlt, ist die eigene Familie, in der sie behütet aufwachsen können. Ihr endgültiges Zuhause...

Falls Sie sich für Tia oder Ollie interessieren, melden Sie sich doch bitte bei unseren Vermittlern.

Ollie ist am 19.12.2014 in Deutschland angekommen und befindet sich nun in einer Pflegestelle in 21220 Seevetal.

Update aus der Pflegestelle

Ollie geht es bei uns super. Er schläft gern im Bett (etwas anderes scheint er gar nicht zu kennen), geht brav an der Leine und ist auch sonst sehr lieb.
Er hat eine Schulterhöhe von 28 cm und ansonsten lässt sich noch über ihn sagen, dass er Kinder, Kaninchen, Pferde und Katzen kennt und bei anderen Hunden erst etwas schüchtern, aber dann sehr verspielt reagiert. Er ist stubenrein und kennt Auto fahren. Wenn ihm mal etwas nicht passt, er raus will oder einfach ein paar Streicheleinheiten will, weiß er sich durch zaghaftes Winseln Aufmerksamkeit zu verschaffen. Bei Fremden ist er am Anfang sehr schüchtern, fasst aber mit dem einen oder anderen Leckerlie schnell Vertrauen und ist dann sehr schmusig und verspielt.

Update vom 02.01.2015

Ollie hat sich inzwischen super eingelebt und auch Silvester heil überstanden. Genau genommen, haben ihn die ganzen Raketen und Böller gar nicht gestört. Er ist fröhlich zwischen meinen Freunden und mir rum gesprungen und hat sich über jede Streicheleinheit gefreut. Nur dass ich ihn um 12 kurz in mein Zimmer gesperrt hab, damit ich auch raus gehen konnte, fand er nicht so lustig und hat aus lauter Unmut meine Socken zerkaut.
Zypernhunde e.V.

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular hier!